über Tour

START/Ende: Kapstadt

Ankunftsflughafen: Kapstadt

zu fahrende Distanz: 2354 km

Ruhetage: 2

Mahlzeiten: wie ausgeschrieben.

Aktivitäten: 8

Strecke: Asphalt, Staub und Geröllpiste

Fahrerisches Können: 5/10

Preise

  • ab 3850 Euro als Fahrer
  • 3350 Euro als Sozius
  • 3350 Euro als Passagier im Begleitfahrzeug ( 2 Plätze vorhanden)

Tourdaten

  • 18.03.2018 – 30.03.2018 – FULLY BOOKED
  • 02.09.2018 – 14.09.2018
  • 17.03.2019 – 29.03.2019
  • 01.09.2019 – 13.09.2019

Was ist alles inklusive:

 

  • Flughafen transfers vom Flughafen am Tag vor Tourbeginn zum Hotel.
  • Mahlzeiten wie ausgeschrieben.
  • 12 x Übernachtungen in guten Mittelklasse Hotels, bed and breakfasts und Lodges.
  • 12 x Frühstück.
  • 12 x Abendessen. ( wenn nicht in der Unterkunft diniert wird, veranschlagen wir ein budget von 200 Rand pro Kopf in einem Restaurant )
  • Reiseleiter auf dem Motorrad
  • Motorrad ( Preis je nach Typ)
  • Unbegrenzte Kilometer.
  • Vollkasko Versicherung ( ca. 20.000 Rand Selbstbeteiligung)
  • Alle Übernachtungen im Doppelzimmer. Einzelzimmer, wenn möglich, auf Anfrage und Aufpreis.
  • Begleitfahrzeug mit Mineralwasser, Erste Hilfe Ausrüstung, Werkzeug, Ersatzteilen und limitiert Gepäck.
  • Streckennavigation, Kartenmaterial und Software aufs Handy.
  • Unterlagen mit Notfallnummern.
  • Drybag und Gurte zum vertauen.
  • Eintritt Addo Elephant Park.
  • Eintritt Oudtshoorn Straussenfarm.
  • Boulders Beach Pinguin
  • Eintritt Cape Point Nationalpark
  • Eintritt Cape Agulhas National Park
  • Eintritt Valley of Desolation
  • Cape Town Peninsula Route
  • Weinprobe
Was ist nicht inklusive:

 

  • Internationale Tickets
  • nicht ausgeschriebene Mahlzeiten
  • nicht ausgeschriebene Getränke
  • nicht ausgeschriebene Aktivitäten
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Krankenversicherung
  • Benzin
  • Mautgebühren
  • Visagebühren wenn notwendig
  • Ausrüstung (Helm, Jacke, etc.)

Der eiserne Vorhang

Ein Relikt vergangener Tage. ( oder auch nicht) Kuba Krise, Nikita Khrushchev, Pershing 2, SS20, Glasnost und Perestroika.

Ganz so extrem sind die Gegensätze unserer Ost/West Kap Tour nicht, aber es gibt viele Unterschiede. Von Grossstadt, Weinanbaugebiete, Garten Route bis zur wüstenhaften Karoo und zauberhaften Gebirgspässen ist alles dabei.

Tag 01

Ankunft

Heute holen wir sie vom Flughafen ab und bringen Sie ins Hotel.

Abends dann Besprechung mit der ganzen Gruppe. (A)

Tag 02

Kapstadt-Cape Peninsular nach Hermanus  242 km

Nach einem guten Frühstück nehmen wir unser Motorräder in Empfang und dann geht es auch schon los. Immer der Küste entlang, Camps Bay, Hout Bay, der sagenhafte Chapman’s Peak zum Kap der guten Hoffnung. Kaffepause, Photos machen und weiter. Über Boulders Beach und Simons Town geht es heute bis Hermanus. ( F+A)

Tag 03

Hermanus- Knysna  412 km

Der Garden Route entlang geht es heute 412 wunderbare km lang. Ein traumhafter Ort reiht sich an den anderen. Wir halten so oft ungeplant an, wie es uns in den Sinn kommt. ( F+A)

Tag 04

Ruhetag

Sie haben sich ein wenig Entspannung verdient. Schlafen Sie aus, liegen Sie am Pool, besichtigen Sie Featherbed, oder schlürfen Sie Knysna Austern. Whatever rocks your boat.

( F+A)

Tag 05

Knysna- Willowmore  145 km

145 km hören sich nicht nach viel an, aber heute bekommen wir Staub unter die Räder. Es geht den Prince Alfred Pass hinauf. Wir halten für ein kühles Helles bei Angie’s G Spott.

www.angiesgspot.co.za   Dann geht es weiter bis ins malerische kleine Willowmore. ( F+A)

Tag 06

Willowmore – Addo Elephant  305 km

Ein anstrengender Tag liegt vor uns. Von Willowmore drehen wir nach Südosten ab. Wie fahren durch den Baviaanskloof. Staubig, steinig, Wasserpassagen die es in sich haben und keine Leitplanken. Das Ziel der heutigen Etappe ist der Addo Elephant Park. ( F+A)

Tag 07

Ruhetag

Heute geht es auf Safari und der Rest des Tages steht zur Erholung zur Verfügung. ( F+A)

Tag 08

Addo -Graaff Reinet  246 km

An den Grenzen des Addo vorbei und dann Richtung Norden, erreichen wir das Juwel der Karoo, Graaff Reinet. Diese Stadt hat mehr Monumente als irgendeine andere Stadt Südafrikas und ist auch die viertälteste .Wenn die Zeit es erlaubt und wir genug Energie aufbringen können, machen wir noch einen Abstecher in das Tal der Verwüstung, ein Nationalpark. ( F+A)

Tag 09

Graaff Reinet- Prince Albert  356 km

Wir verbringen den Tag damit, durch die unendliche Weite der Karoo zu fahren, bis wir dann den Meiringspoort Pass erklimmen zu unserem heutigen Domizil in Prince Albert. ( F+A)

Tag 10

Prince Alfred- Swartbergpass, Gamkaskloof-Oudtshoorn  171 km

Wir lassen Sie wieder hart arbeiten bevor wir in Oudtshoorn einkehren. Der Gamkaskloof, auch bezeichnet als “die Hel”, ist eine Einbahnstrasse in das Gamkaskloof Nature Reserve. Wir fahren hinunter und wieder hinauf. Der Pass ist zu schmal um Gegenverkehr zu erlauben. Der herunterfahrende Fahrer muss dem heraufschnaufenden Gegenverkehr die Vorfahrt überlassen und sich eine kleine Nische suchen, um ihn vorbeizulassen. https://youtu.be/bzYv8S0_ZHM    ( F+A)

Tag 11

Oudtshoorn- Montagu  237 km

Wir besichtigen heute Morgen eine Straussenfarm und wenn wir noch Lust haben auch die Cango Caves. Dann fahren wir in westliche Richtung und verlassen die Halbwüste Karoo wieder und bewegen uns Richtung den Cape Winelands. Wir machen einen Stop bei Ronnie’s Sex shop bevor wir am Abend in Montagu einfahren. http://www.ronniessexshop.co.za/   ( F+A)

Tag 12

Montagu- Paarl-Stellenbosch-Kapstadt  246 km

Unsere Reise neigt sich nun dem Ende zu, aber wir drehen noch einmal richtig auf. Robertson, Wellington, Paarl, Stellenbosch, Weinproben und Bain’s Kloof Pass. Am Abend lassen wir noch einmal alles Revue passieren bei einem Glas Wein. Die Reise ist nun zu Ende. Wir hoffen diese Tour war alles das, was Sie sich erhofft haben und würden uns freuen Sie auf einer unserer anderen Touren wieder begrüßen zu dürfen.  ( F+A)

Tag 13

Kapstadt

Für die Fahrt zum Flughafen haben wir Ihnen den Hoteleigenen shuttle bus gebucht und bezahlt. Informieren Sie sich an der Rezeption in welchen Intervallen der Bus zum Flughafen shuttled. Sollten Sie Ihren Urlaub noch verlängern wollen, so schauen Sie doch bei unserem

Partner SAMBA TOURS, unter Tourverlängerungen, im Hauptmenü vorbei. (F)

SIE KOENNEN UNS HIER KONTAKTIEREN

Email: tours@expeditionafrica.org.za

Festnetz: 0027 11 4526970

Handy: 0027 63 840 6834

(speichern Sie diese Nummmer, dann geht es auch gunstig per whatsapp)

Fragen?

Name*

Mail*

Tel Nummer*

Ihre Nachricht